Wasserenthärtungsanlagen für Haushalt, Gewerbe und Industrie

Wasserenthärtungsanlagen sind mit ihren Soft Skills erfolgreich in Haushalt, Gewerbe und Industrie im Einsatz. Im Bereich der klassischen Wasseraufbereitung nehmen sie eine führende Rolle ein. Sie werden auch Weichwasseranlagen und Softener bezeichnet.

Die Wasserenthärtungsunterlagen unterscheiden sich durch ihre einzelnen Anwendungsgebiete:

  • Enthärtungsanlagen für den Haushalt. Die DVGW geprüften Wasserenthärtungsanlagen mit effizienter Technik sind hier Spitzenklasse.
  • Zeit-, mengen- und computergesteuerte Wasserenthärtungsanlagen für das Gewerbe
  • Sensor- und qualitätsgesteuerte Wasserenthärtungsanlagen für die Industrie

Anlagen zur Wasserenthärtung, die nach dem klassischen Ionenaustauschverfahren arbeiten, reduzieren den Kalkgehalt in Brauch-, Trink- oder Prozesswasser – und das auf natürliche Weise. Dabei fließt das zu enthärtende Wasser durch eine mit Spezialharz gefüllte Ionenaustauschersäule (Harzsäule).

Wasserenthärtung durch das Ionenaustauchverfahren

Wasserenthärtungsanlagen nutzen ein spezielles Ionenaustauschverfahren. Während des Enthärtungsprozesses werden dabei mittels eines sauren Austauscherharzes Ionen ausgetauscht: die für die Härtebildung verantwortlichen Kalzium- und Magnesiumionen gegen Natriumionen. Aus den Härtebildnern, beispielsweise Kalziumhydrogenkarbonat, entstehen Natriumsalze, die sich gut lösen lassen, etwa Natriumhydrogenkarbonat. Durch diesen Prozess befreien Wasserenthärtungsanlagen das Wasser fast vollständig von Härtebildern. Das solchermaßen aufbereitete Wasser erzielt Resthärten von weniger als 0,05° dH.

wasserenthaertungsanlagenRegeneration des Ionenaustauschenthärterharzes

Das Ionenaustauschenthärterharz verfügt nur eine bestimmte Kapazität zur Wasserenthärtung. Um diese zu regulieren, gibt es unterschiedlich konzipierte Wasserenthärtungsanlagen. Zum einen arbeiten Wasserenthärtungsanlagen mit Zeitsteuerung, über die der Zeitraum zur Wasserenthärtung festgelegt wird. Zum anderen sind Enthärtungsanlagen mit Mengen- oder Volumensteuerung im Einsatz. Durch die Steuerung wird festgelegt, wie viel Wasser ohne erneute Regeneration des Harzes durch die Anlage fließen kann.

Wenn das Ionenaustauscherharz erschöpft ist, muss eine Regeneration mit Natriumchlorid (Regeneriersalz oder Flüssigsole) durchgeführt werden. Dabei werden die Kalzium- und Magnesiumionen, die das Harz gebunden hat, wieder verdrängt und das Harz erneut mit Natriumionen beladen. Somit können die Wasserenthärtungsanlagen erneut das Wasser enthärten. Der Salzgehalt durch den Austausch von Ionen während der Enthärtung verändert sich nur geringfügig. Beim Ionenaustausch muss beachtet werden, dass bei Einsäulenanlagen (Einzelenthärter) nur Hartwasser während der Regeneration zur Verfügung steht. Wenn gewerbliche oder industrielle Unternehmen kontinuierlich Weichwasser benötigen, ist eine Enthärtungsanlage mit Doppelenthärtung erforderlich.

Unterschiedliche Steuerung der Wasserenthärtungsanlagen

Zeitliche gesteuerte Wasserenthärtungsanlagen sind in der Regel als Einzelanlagen konzipiert. Die Regeneration des Ionenaustauschenthärterharzes geschieht zu einem festgelegten Zeitpunkt, an dem kein Weichwasser benötigt wird.

Wasserenthärtungsanlagen mit Mengen- oder Volumensteuerung bieten Vorteile gegenüber Anlagen mit Zeitsteuerung. Denn sie nutzen die Harzkapazität wirtschaftlich und ökologisch am besten aus. Dabei erfasst der Wassermesser das entnommene Weichwasser und sendet nach einer zuvor definierten Weichwassermenge Impulse an die Steuerung. Diese leitet dann automatisch die Regeneration ein.

Enthärtungsanlagen mit Qualitäts- oder Sensorsteuerung sind optimal für die Sicherheit des Betriebs. Sie arbeiten unabhängig von der Wasserqualität und dem Weichwasserverbrauch. Dabei überwachen und messen die Wasserenthärtungsanlagen kontinuierlich den chemischen Zustand des Ionenaustauscherharzes. Die Regeneration erfolgt präzise zu dem Zeitpunkt, wenn das Harz erschöpft ist.

Beratung und Service für Wasserenthärtungsanlagen

Kadotec Wassertechnik bietet Ihnen qualifizierte Beratung für die Auswahl Ihrer Wasserenthärtungsanlage. Passend zu Ihren Anforderungen ermitteln wir für Sie die richtige Auslegung und machen Ihnen schnell ein Angebot. Wir versorgen Sie über Nacht mit Ersatzteilen für Ihre Enthärtungsanlage. Wenn Sie technische Probleme haben, unterstützen wir Sie durch unseren technischen Werkskundendienst vor Ort.

Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Wasserenthärtungsanlagen in unserem Onlineshop.