Die richtige Wasser­auf­berei­tung: Enthärtungsanlage Einfamilienhaus

Wir beraten Sie gerne und empfehlen Ihnen die für Ihre Anforderungen passende Wasserenthärtungsanlage.

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Lieferung
Compare

Beschreibung

Enthärtungsanlage Einfamilienhaus – die richtige Anlage auswählen

Die Enthärtungsanlage Einfamilienhaus liefert auf natürlicher Basis weiches Wasser und schützt vor Verkalkungen und teuren Reparaturen in Warmwassersystemen, Boilern und Heizungsanlagen. Dabei schützen die Enthärtungsanlagen in Ihrem Einfamilienhaus die Mischbatterien und andere Armaturen.

Nicht enthärtetes kalkhaltiges Trinkwasser hinterlässt beim Erwärmen Kalkrückstände und Flecken an Duschkabinen. Heizstäbe an Wasch- und Geschirrspülmaschinen verkrusten mit Kesselstein.

Die Vorteile einer Enthärtungsanlage Einfamilienhaus:

  • Mit dem Einbau einer Wasserenthärtungsanlage verlängern Sie die Haltbarkeit Ihrer Geräte. Zum Beispiel von Wasch- und Spülmaschine und Kaffeeautomat.
  • Keine Kalkrückstände mehr auf der Spüle, auf Armaturen, Duschkabine und Emaille von Waschbecken und Badewanne.
  • Sie reduzieren bis zu 50 Prozent Wasch-, Reinigungs- und Hautpflegemittel.
  • Sie verhindern Reparaturen an der Heizungsanlage.
  • Mit weichem Wasser können Ihre Rohrleitungen nicht verkalken. Hierdurch verhindern Sie Undichtigkeiten und Verunreinigungen des Wassers.
  • Zusätzlich reduzieren Sie durch eine Enthärtungsanlage Einfamilienhaus die Kosten Ihrer Heizenergie.

Enthärtungsanlagen verwenden häufig das Ionenaustauscher-Verfahren

Bei einer Wasserenthärtungsanlage Einfamilienhaus kommen oftmals Ionenaustauscher in Form von Enthärterharz zum Einsatz. Dieses Verfahren nutzen auch die Kadotec-Wasserenthärter, zum Beispiel die KadoSoft Clack Enthärtungsanlage.

Beim Ionenaustauscherverfahren bindet das Enthärterharz die für die Härtebildung verantwortlichen Kalzium- und Magnesiumionen. Diese werden gegen Natriumionen ausgetauscht. Somit kann sich kein Kalk mehr bilden, das aus verfestigtem Magnesium und Kalk entsteht.

Je nach Menge des Enthärterharzes im Drucktank der Anlage kann die Enthärtungsanlage Einfamilienhaus unterschiedlich viele Härtebilder aus dem Wasser binden. Schließlich ist das Harz erschöpft und muss regeneriert werden. Dabei fließt eine Solelösung über das Enthärterharz und macht das Harz wieder für Magnesium und Kalzium aufnahmefähig. Eine Rückspülung entfernt die Härtebilder aus dem Drucktank mit dem Harz und leitet es ins Abwasser.

Die passende Kapazität der benötigten Wasserenthärtungsanlage ermitteln

Bei der Auswahl der richtigen Enthärtungsanlage Einfamilienhaus muss die Leistung der Anlage passend bestimmt werden. Die Kapazität der Anlage müssen Sie entsprechend Ihrem Wasserverbrauch und Ihrer Wasserhärte auswählen. Für die Berechnung gilt ein Richtwert von etwa 120 Litern pro Tag und Hausbewohner.

Einfach ermitteln Sie auch einen exakteren Wert. Notieren Sie in einem Zeitraum von 10 Tagen täglich zur gleichen Uhrzeit den Stand Ihrer Wasseruhr.

Berücksichtigen sollten Sie zudem, ob es Spitzenzeiten bei Ihrem Wasserverbrauch gibt. Wenn ja, sollten Sie dies entsprechend bei der Auswahl Ihrer Enthärtungsanlage Einfamilienhaus berücksichtigen.

Berechnung der Kapazität Ihrer Enthärtungsanlage Einfamilienhaus

Ihr Wasserverbrauch ist der eine wichtige Faktor bei der Berechnung der erforderlichen Kapazität Ihrer Wasserenthärtungsanlage. Der andere Faktor ist die Wasserhärte. Je höher dieser Wert gemessen in deutscher Härte liegt, umso weniger Wasser kann die Anlage enthärten.

Die Kapazität der Enthärtungsanlage Einfamilienhaus misst sich in der Einheit m3 x °dH. Um diese richtig zu ermitteln, müssen Sie eine einfache Rechnung vornehmen.

Bei einer Regeneration mit Vollbesalzung gilt die Formel:
Harzmenge in Liter x 4 = Kapazität der Anlage im m3 x dH

Eine KadoSoft Clack KCI 60 Enthärtungsanlage Einfamilienhaus verfügt beispielsweise über eine Kapazität von 60 m3 x °dH. Denn im Drucktank befinden sich 15 Liter Enthärterharz:
Harzmenge 15 Liter x 4 = 60 m3 x °dH

Im weiteren Schritt der Berechnung kommt Ihre Wasserhärte zum Tragen. Eine Enthärtungsanlage Einfamilienhaus mit der Kapazität 60 m3 x °dH kann 60 m3 um 1 °dH Härte enthärten.

Je nach Anzahl der Härtegrade, die Sie reduzieren möchten, vermindert sich die Wassermenge, die die Anlagen enthärten kann. Hier berechnen Sie:

Kapazität der Anlage in m3 x °dH geteilt durch Anzahl der zu reduzierenden Härtegrade = Verfügbare Wassermenge

Für eine KadoSoft KCI 60 Enthärtungsanlage lautet die Berechnung bei einer Reduktion um 10 Härtegrade beispielsweise:
Kapazität 60 m3 geteilt durch 10 °dH = 6 m3 verfügbare Kapazität

6000 Liter kann die KadoSoft Clack KCI 60 also bei einer Reduzierung um 10 °dH enthärten. Ist diese Wassermenge verbraucht, muss die Enthärtungsanlage Einfamilienhaus eine Regeneration des Enthärterharzes durchlaufen.

Die Wasserenthärtungsanlage sollte etwa alle 4 Tage regeneriert werden. Ihnen steht also bei einer KadoSoft KCI 60 diese Kapazität zur Verfügung:
6000 Liter / 4 = 1500 Liter pro Tag

Für einen Haushalt mit 5 Personen könnte die KadoSoft KCI 60 also gut in der Kapazität passen:
1500 Liter pro Tag / 5 Personen = 300 Liter pro Person

Bei dieser Berechnung verbleiben Ihnen noch genügend Restkapazität, wenn tatsächlich mehr Wasser verbraucht werden sollte.

Hier die Gesamtformel für die Berechnung der Kapazität Enthärtungsanlage Einfamilienhaus:
Zu entfernende Wasserhärte °dH x Wasserverbrauch pro Tag x 4 Tage Regenerationsintervall für die Anlage = Kapazität der Enthärtungsanlage

Betriebskosten für Ihre Enthärtungsanlage Einfamilienhaus

Für Ihre Wasserenthärtungsanlage fallen Betriebskosten an. Sie benötigen regelmäßig Regemerationssalz und es kommen Kosten für das Abwasser und den Strom hinzu.

Diese Ausgaben sind jedoch deutlich geringer als diejenigen für diejenigen, die Sie für Schäden durch hartes Wasser anfielen. Noch dazu genießen Sie durch das weiche Wasser mehr Komfort bei der Körperpflege mit Wasser. Darüber hinaus verringern Sie den Arbeitsaufwand bei der Entfernung von Kalkablagerungen und sparen bei den Putzmitteln.

Das Resümee: Haben Sie hartes Leitungswasser, ist die Anschaffeung einer Enthärtungsanlage Einfamilienhaus sicherlich eine gute Entscheidung.

Für die Wasseraufbereitung in Ihrem Einfamilienhaus können Sie in unserem Onlineshop diverse Enthärtungsanlagen online kaufen. Gerne berät Sie das Kadotec-Team zur passenden Wasseraufbereitung in Ihrem Einfamilienhaus.

 

 

Thema: Wasseraufbereitung Industrie | Wasseraufbereitung Trinkwasser | wasseraufbereitung zuhause | Enthärtungsanlage | Enthärtungsanlage Test | Enthärtungsanlage Kosten | Enthärtungsanlage einbauen | Enthärtungsanlage kaufen | Enthärtungsanlage Trinkwasser | Umkehrosmoseanlage | Umkehrosmoseanlage kaufen | Mobile Umkehrosmoseanlage | Umkehrosmoseanlage Industrie | Enthärtungsanlage Einfamilienhaus |

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.