Mono Einzelenthärtungsanlagen Fleck

Die Baureihe KadoSoft Mono Fleck zeichnet sich durch Einfachheit und Zuverlässigkeit aus. Die Anlagenbaureihe wurde konzipiert zur Herstellung von Weichwasser mit einer Resthärte <0,1° dH. Während der Regeneration steht Rohwasser zur Verfügung. Die Regeneration erfolgt nach zuvor eingestellter Mengen- bzw. Zeitvorgabe.

Aus ökologischer und hygienischer Sicht verfügt die Anlage über eine frei einstellbare Zwangsregeneration. DVGW Empfehlung spätestens nach 96 Stunden bzw. alle vier Tage. Optional kann die KadoSoft Fleck mit einer Harzdesinfektionseinheit komplettiert werden, diese sogt dafür, dass sich keine Keime auf der Harzoberfläche bilden können.

Die Entkalkungsanlage besteht aus einem mikroprozessorgesteuerten Fleck Steuerventil 5600 SXT mit einfacher bedienerfreundlichen 3 Tastenfunktion, aufgebaut auf einem TÜV, KTW und NSF geprüftem Composite Drucktank, gefüllt mit monodispersem Enthärterharz mit Trinkwasser- und Lebensmittelzulassung US FDA 21 CFR 17, daneben stehendem Salzsolebehälter mit Einbauten wie Siebboden zur Salztrockenlagerung, Soleschutzrohr mit eingebautem Sicherheitsschwimmerventil und Ansaugvorrichtung zum Zentralsteuerventil.

Die Zahlen in der Typenbezeichnung beziehen sich auf die maximal erreichbare Kapazität in m³x°dH.
z. B. MonoSoft Fleck FLM 120 bedeutet max. erreichbare Kapazität 120 m³x°dH

Danach erfolgt eine Mengenabhängige Regeneration.

Thema: Wasserenthärter | Wasserenthärtungsanlage | Entkalkungsanlage | Wasserenthärtung | Wasserentkalkungsanlage | Wasserenthärteranlage | Wasserenthärtungsanlagen | Entkalkungsanlagen | Wasserentkalkungsanlagen | Wasserenthärteranlagen | Wasseraufbereitungsanlage | Wasseraufbereitungsanlagen | Enthärtungsanlage | Enthärtungsanlagen |

Thema: Wasseraufbereitung | Wasseraufbereitungsanlage | Trinkwasseraufbereitung | Wassertechnik