AA Test

 Pool-Pflege bei wolkenförmigen Trübungen

Dosieren Sie mit unterschiedlichen, nicht richtig wirksamen Wasserchemikalien, gepaart mit einer schlechten Filtration, können solche Trübungen entstehen. Auch organische Verschmutzungen, Bakterien und Algen können dazu beitragen, wenn Sie keine regelmäßige Pool-Pflege durchführen.

Zuerst kontrollieren Sie den pH-Wert. Dieser sollte bei 7,4 liegen. Ein zu hoher pH-Wert kann ebenfalls zu Trübungen führen. Ist der pH-Wert zu hoch, korrigieren Sie diesen laut Beschreibung mit Kadotec pH Minus. Überprüfen Sie bei der Pool-Pflege gleichzeitig den Chlor- und Sauerstoffgehalt. Ein zu niedriger Wert kann ebenfalls zu Trübungen führen. In diesem Fall sollten Sie eine Stoßbehandlung mit Kadotec Chlor S Granulat oder Kadotec Aktiv-Sauerstoff-Granulat (Link einfügen) durchführen.

Liegt der gemessene pH-Wert zwischen 7,0 und 7,4, so kontrollieren Sie den Filter oder die Filteranlage. In den meisten Fällen hilft eine gründliche Rückspülung Ihrer Filteranlage. Bringt dieses keinen nennenswerten Erfolg, müssen Sie möglicherweise das Filtermaterial erneuern.

regeneration-enthaertungsanlagen

Auch hartes Wasser kann Trübungen können verursachen. Hierzu messen Sie bitte die Wasserhärte und dosieren Kadotec Härtestabilisator.

getruebtes-wasser-ph-wert-regulierung-ph-minus

Pool-Pflege bei gefärbtem Wasser in Ihrem Schwimmbad

Gefärbtes Wasser wird in der Regel durch gelöste Metalle hervorgerufen. Eine rötliche bis braune Verfärbung lässt auf Eisen schließen. Für eine blau-grüne Färbung ist in den meisten Fällen Kupfer verantwortlich. Mangan färbt das Wasser hingegen bräunlich oder schwarz.

Eisenverfärbungen entstehen in den meisten Fällen durch Beckenfüllungen mit Grundwasser. Im Schwimmbecken gelangt das Grundwasser dann mit Luft und Sauerstoff in Verbindung, Hierdurch fällt Eisen durch Oxidation aus.

Pool-Pflege bei der Korrosion von Metallteilen

Nicht einwandfrei eingestelltes Schwimmbadwasser verursacht Korrosion an Metallteilen. Daher messen Sie bitte den pH-Wert des Wassers und regulieren es durch Zugabe von Kadotec pH-Plus Granulat wieder auf den pH-Wert 7,0– 7,4.

Wie schaffe ich Abhilfe:

  1. pH-Wert messen
  2. pH-Wert einstellen
  3. Stoß- oder Schockbehandlung mit Kadotec Chlor S-Granulat oder Kadotec Aktiv-Sauerstoff
  4. Filter dauerhaft laufen lassen
  5. Kadotec Superflock in den Skimmer oder den Filter geben
  6. Filteranlage so lange laufen lassen, bis das Wasser frei von Färbungen ist
  7. Filteranlage gründlich rückspülen
  8. pH-Wert prüfen und korrigieren

Pool-Pflege: So verhindern Sie Augenbrennen und unangenehme Gerüche

Schlechte, chlorähnliche Gerüche sind meist mit Augenbrennen verbunden. Der Grund ist immer derselbe: Es befinden sich zu geringe Mengen von frei verfügbarem Chlor im Wasser. Die Gerüche entstehen dann durch Chloraminverbindungen.

Abhilfe erfolgt durch Stoßchlorung bei der Pool-Pflege

Augenbrennen und Irritationen von Haut und Schleimhäuten können darüber hinaus auch durch Wasser entstehen, dessen pH- Wert falsch eingestellt ist.

Der richtige Umgang mit Wasserpflegemitteln

Kadotec Schwimmbadpflegeprodukte liefen wir Ihnen in konzentrierter Form. Daher dürfen Sie diese nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren. Die Lagerfähigkeit ist bei trockener und kühler Aufbewahrung generell unproblematisch.

Kadotec empfiehlt jedoch, die Schwimmbadprodukte wie Fest-Chlorstoffe und Flüssig-Chlorchemikalien innerhalb einer Schwimmbadsaison zu verbrauchen.

Kaufen Sie nur frische Ware für die Pool-Pflege, keine überlagerte alte Ware. Bei alter Ware kann die Wirkung bereits stark eingeschränkt sein. Flüssige Chlorchemikalien verlieren ihre Wirkung.

Schwimmbadpflege- und Dosiermittel von Kadotec sind aufeinander abgestimmt. Bitte beachten Sie, dass Sie unterschiedliche Dosiermittel bei der Pool-Pflege niemals in konzentrierter Form miteinander vermischen dürfen. Eine Vermischung erfolgt erst im Schwimmbecken.

Es können dabei gefährliche Reaktionen wie das Entstehen giftiger Gase oder Brände entstehen.

In der großen Verdünnung des Badewassers hingeben sind diese Chemikalien ungefährlich und miteinander verträglich. Die Mittel zur Pool-Pflege ergänzen sich in der Wirkungsweise und erzeugen ein hygienisch einwandfreies Wasser

Werden die Schwimmbad-Pflegemittel aufgelöst oder vorverdünnt, so geben Sie diese mit einem sauberere Gefäß, am besten aus Kunststoff, dem Schwimmbadwasser zu.

Dabei kommt immer zuerst Wasser in das Gefäß. Geben Sie dann unter ständigem Rühren das Produkt hinzu. Warmes Wasser beschleunigt den Lösungsprozess, kann jedoch auch Dämpfe verursachen.

Anweisungen zur Verpackungs- und Produktentsorgung entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Etikett der Pool-Pflegemittel.

Hinweise zur Entsorgung: Produktreste aus der Pool-Pflege nicht in den Ausguss/WC leeren. Bringen Sie diese stattdessen zur Problemstoff-Behandlung. Die Behälter sind aus Polyethylen. Nach Restentleerung und Reinigung können Sie diese wiederverwenden oder zum Hausmüll geben. Restentleert können Sie diese auch der Wertstoffsammelstelle zum Recycling übergeben. Beachten Sie bitte die örtlichen Vorschriften.

funktion-enthaertungsanlage-entkalkungsanlage

regeneration-enthaertungsanlagen